Ausbildung

einsatz_kroeger_notfall
Bild: Markus Rautenstrauch

Grundmodule

Das Grundmodul dient der Aus- und Weiterbildung von hauptamtlichen Mitarbeitenden aus den Kirchen (Pastorinnen u. Pastoren, Diakoninnen und Diakone, Pastoral- und Gemeindreferenten) für den Dienst in der Notfallseelsorge. Auch Ehrenamtliche mit einer entsprechenden beruflichen Qualifizierung  werden in den Grundmodulen ausgebildet.

Diese Grundmodule finden statt im Ev. Bildungszentrum in Hermannsburg. Die Leitung hat Pastor Joachim Wittchen.

Die nächsten Ausbildungstermine:

  • 05. bis 09. November 2018

​Termine 2019

  • 04. bis 08. Februar 2019
  • 04. bis 08. November 2019

Ebenfalls werden Grundmodule an der Katholischen Heimvolkshochschule Haus Ohrbeck in Georgsmarienhütte angeboten. Diese werden geleitet von Pastoralreferent Ludger Pietruschka, Bistum Osnabrück.

Die nächsten Kurse im Haus Ohrbeck finden statt:

  • 10. bis 14. September 2018
  • 23. bis 27. September 2019

Modul „Leitender Notfallseelsorger“

Angeboten wird auch der Lehrgang „Führen und Leiten in der Notfallseelsorge - Integration in die Gefahrenabwehr nach FwDV 100“.

Dieser Lehrgang wird an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Celle durchgeführt.

Der nächste Lehrgang findet statt:

  • im Jahr 2019.

Weitere Informationen zu diesem Lehrgang erhalten Sie bei Pfarrer Maic Zielke.

Ausbildung für Ehrenamtliche

Pastoralreferent Ludger Pietruschka bietet einen Ausbildungskurs für zukünftige ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Notfallseelsorge an, der sich insgesamt über zwei Jahre erstreckt (einschließlich Praxisphase).

Die Ausbildung  findet statt in der Katholischen Heimvolkshochschule Haus Ohrbeck in Georgsmarienhütte.

Der nächste Kurs beginnt am 13. April 2018. Bei Interesse wenden Sie sich für weitere Informationen an Herrn Pietruschka. Dort erhalten Sie einen detaillierten Plan für die insgesamt acht Blockveranstaltungen.